Market Analytics
Search Price Results
Wish

LOT 216

Domenico Fiasella il Sarzana, 1589 – 1669, JOHANNES DER TÄUFER

[ translate ]

Öl auf Leinwand. Doubliert.
121,5 x 82 cm.
In plastisch verziertem Rahmen.

Beigegeben ein Gutachten von Anna Orlando, Genua, 2023, in Kopie.

Vor einem abgedunkelten Grund mit durch Geäst sichtbarem Himmel über Landschaft sitzt ein gut ausgeleuchteter, vor Kraft strotzender Johannes der Täufer mit seiner rechten Hand auf das Lamm Gottes weisend, welches durch einen Rotulus näher bestimmt wird, der am Kreuzstab des Johannes weht „ECCE AG(NUS DEI)“. Vor seiner Brust ein Fell gespannt, ein roter purpurner Umhang gleitet über die Beine hinab. Fiasella, der bei Aurelio Lomi und Giovanni Battista Paggi in Genua ausgebildet wurde, verbrachte ein Jahrzehnt in Rom, wo er mit Domenico Passignano und Giuseppe Cesari zusammenwirkte und fortan eine sehr erfolgreiche Werkstatt führte, die zahlreiche öffentliche Aufträge ausführte. Das vorliegende Gemälde kann zwischen 1599, dem Jahr von Paggis Rückkehr aus Florenz, und 1607, als Fiasella nach Rom zog, datiert werden. Das Gesicht des Johannes und die Auffassung der Figur stehen sicherlich im Zusammenhang mit einem Heiligen Lukas aus der Hand Fiasellas, der am 12. November 2021 unter Lot 1040 bei Van Ham in Köln angeboten worden ist. (1380644) (13)

Domenico Fiasella il Sarzana,
1589 – 1669

SAINT JOHN THE BAPTIST

Oil on canvas. Relined.
121.5 x 82 cm.

Accompanied by an expert’s report by Anna Orlando, Genoa, 2023, in copy.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]

View it on
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock

[ translate ]

Öl auf Leinwand. Doubliert.
121,5 x 82 cm.
In plastisch verziertem Rahmen.

Beigegeben ein Gutachten von Anna Orlando, Genua, 2023, in Kopie.

Vor einem abgedunkelten Grund mit durch Geäst sichtbarem Himmel über Landschaft sitzt ein gut ausgeleuchteter, vor Kraft strotzender Johannes der Täufer mit seiner rechten Hand auf das Lamm Gottes weisend, welches durch einen Rotulus näher bestimmt wird, der am Kreuzstab des Johannes weht „ECCE AG(NUS DEI)“. Vor seiner Brust ein Fell gespannt, ein roter purpurner Umhang gleitet über die Beine hinab. Fiasella, der bei Aurelio Lomi und Giovanni Battista Paggi in Genua ausgebildet wurde, verbrachte ein Jahrzehnt in Rom, wo er mit Domenico Passignano und Giuseppe Cesari zusammenwirkte und fortan eine sehr erfolgreiche Werkstatt führte, die zahlreiche öffentliche Aufträge ausführte. Das vorliegende Gemälde kann zwischen 1599, dem Jahr von Paggis Rückkehr aus Florenz, und 1607, als Fiasella nach Rom zog, datiert werden. Das Gesicht des Johannes und die Auffassung der Figur stehen sicherlich im Zusammenhang mit einem Heiligen Lukas aus der Hand Fiasellas, der am 12. November 2021 unter Lot 1040 bei Van Ham in Köln angeboten worden ist. (1380644) (13)

Domenico Fiasella il Sarzana,
1589 – 1669

SAINT JOHN THE BAPTIST

Oil on canvas. Relined.
121.5 x 82 cm.

Accompanied by an expert’s report by Anna Orlando, Genoa, 2023, in copy.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock