Market Analytics
Search Price Results
Wish

LOT 231

Marco Ricci, 1676/79 Belluno – 1729/30 ebenda, HEROISCHE LANDSCHAFT MIT REITERN

[ translate ]

Öl auf Leinwand. Doubliert.
88 x 125 cm.
In vergoldetem breiten Rahmen.

Beigegeben ein Gutachten von Dario Succi, Gorizia, in Kopie.

Das Werk kann aufgrund seiner bemerkenswerten kompositorischen und chromatischen Ähnlichkeit mit einigen Landschaften, die 1738 von Ventura Rosse im Auftrag von August III, Kurfürst von Sachsen, in Venedig erworben wurden, auf den Beginn des 18. Jahrhunderts datiert werden, auch sie weisen jene Mischung aus Heroischem und Naturidylle auf (Gemäldegalerie Dresden, Inv. Nr. 557 und 558), ihre Entstehung wird auf ca. 1705 datiert. Das vorliegende Gemälde zeigt links einen Staffagebaum einmal in belaubtem Zustand, einmal bereits mit abgestorbenen Ästen, dahinter ein sich vor dunklen Wolken abzeichnender Blitz. Einige Reiter durchqueren die bedrohlich wirkende Landschaft, und lassen einen Fluss mit alter Brücke hinter sich zurück.

Literatur:
Vgl. Rodolfo Pallucchini, La Pittura nel Veneto. Il Settecento, Bd. I, S. 198.
Vgl. Giuseppe Maria Pilo, Marco Ricci, Venedig 1963.
Vgl. Egidio Martini, La Pittura Veneziana dell‘700, Venedig 1964.
Vgl. Annalia Delneri, Dario Succi (Hrsg.) in: Da Canaletto a Zuccarelli, Il paesaggio veneto nel Settecento, Ausstellungskatalog, Villa Manin di Passariano (Udine), 8. August-16. November 2003, Tavagnacco 2003. (1370756) (4) (13)

Marco Ricci,
1676/79 Belluno – 1729/30 ibid.

HEROIC LANDSCAPE WITH RIDERS

Oil on canvas. Relined.
88 x 125 cm.

Accompanied by an expert’s report by Dario Succi, Gorizia, in copy.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]

View it on
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock

[ translate ]

Öl auf Leinwand. Doubliert.
88 x 125 cm.
In vergoldetem breiten Rahmen.

Beigegeben ein Gutachten von Dario Succi, Gorizia, in Kopie.

Das Werk kann aufgrund seiner bemerkenswerten kompositorischen und chromatischen Ähnlichkeit mit einigen Landschaften, die 1738 von Ventura Rosse im Auftrag von August III, Kurfürst von Sachsen, in Venedig erworben wurden, auf den Beginn des 18. Jahrhunderts datiert werden, auch sie weisen jene Mischung aus Heroischem und Naturidylle auf (Gemäldegalerie Dresden, Inv. Nr. 557 und 558), ihre Entstehung wird auf ca. 1705 datiert. Das vorliegende Gemälde zeigt links einen Staffagebaum einmal in belaubtem Zustand, einmal bereits mit abgestorbenen Ästen, dahinter ein sich vor dunklen Wolken abzeichnender Blitz. Einige Reiter durchqueren die bedrohlich wirkende Landschaft, und lassen einen Fluss mit alter Brücke hinter sich zurück.

Literatur:
Vgl. Rodolfo Pallucchini, La Pittura nel Veneto. Il Settecento, Bd. I, S. 198.
Vgl. Giuseppe Maria Pilo, Marco Ricci, Venedig 1963.
Vgl. Egidio Martini, La Pittura Veneziana dell‘700, Venedig 1964.
Vgl. Annalia Delneri, Dario Succi (Hrsg.) in: Da Canaletto a Zuccarelli, Il paesaggio veneto nel Settecento, Ausstellungskatalog, Villa Manin di Passariano (Udine), 8. August-16. November 2003, Tavagnacco 2003. (1370756) (4) (13)

Marco Ricci,
1676/79 Belluno – 1729/30 ibid.

HEROIC LANDSCAPE WITH RIDERS

Oil on canvas. Relined.
88 x 125 cm.

Accompanied by an expert’s report by Dario Succi, Gorizia, in copy.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock