Market Analytics
Search Price Results
Wish

LOT 223

Meister der flämischen Schule des 17. Jahrhunderts aus dem Kreis des Frans Francken II (1581 – 1642), DIE ANBETUNG DER KÖNIGE

[ translate ]

Öl auf Leinwand.
88,5 x 117 cm.

Die großformatige Darstellung vereint die landschaftlichen, architektonischen und figürlichen Elemente zu einer großen Zusammenschau, mehr als dies bei vergleichbaren Bildern des Themas bei Frans Francken II der Fall ist. Der Stall von Bethlehem ist in die rechte Bildhälfte gerückt, wodurch Raum geschaffen wird für die hügelige Landschaft mit der Stadt Jerusalem im fernen Hintergrund, sowie Bethlehem mit seinen wenigen Gebäuden am linken Bildrand. Der hölzerne Stall, darin Ochs und Esel, ist eingefügt in eine mächtige Ruinenarchitektur, über deren Rundbogen der Stern von Bethlehem aufleuchtet. Die Gesamtschau zeigt sowohl den herannahenden Zug der Heiligen Drei Könige mit Pferden und Kamelen als auch vereinzelt bereits einige Hirten, wie etwa den am unteren Bildrand sitzenden, mit Schäferstab und zwei Hunden. Die Hauptakteure hat der Maler in festliche orientalische Kleider gewandet, mit Turban oder roten Umhängen. Ein Begleiter öffnet eine große Schatztruhe, zwei der Könige verneigen sich vor dem segnenden Kind, das ihnen zugewandt auf dem Schoß der Maria sitzt.
Wenngleich die Malerei insgesamt den flämischen Stil des Frans Francken II vertritt, so ist vereinzelt in den Figuren auch der Einfluss der venezianisch-italienischen Malerei zu erkennen. A.R. (1380761) (11)

Flemish School, 17th century from the circle of Frans Francken II (1581 – 1642)

THE ADORATION OF THE MAGI

Oil on canvas.
88.5 x 188 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]

View it on
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock

[ translate ]

Öl auf Leinwand.
88,5 x 117 cm.

Die großformatige Darstellung vereint die landschaftlichen, architektonischen und figürlichen Elemente zu einer großen Zusammenschau, mehr als dies bei vergleichbaren Bildern des Themas bei Frans Francken II der Fall ist. Der Stall von Bethlehem ist in die rechte Bildhälfte gerückt, wodurch Raum geschaffen wird für die hügelige Landschaft mit der Stadt Jerusalem im fernen Hintergrund, sowie Bethlehem mit seinen wenigen Gebäuden am linken Bildrand. Der hölzerne Stall, darin Ochs und Esel, ist eingefügt in eine mächtige Ruinenarchitektur, über deren Rundbogen der Stern von Bethlehem aufleuchtet. Die Gesamtschau zeigt sowohl den herannahenden Zug der Heiligen Drei Könige mit Pferden und Kamelen als auch vereinzelt bereits einige Hirten, wie etwa den am unteren Bildrand sitzenden, mit Schäferstab und zwei Hunden. Die Hauptakteure hat der Maler in festliche orientalische Kleider gewandet, mit Turban oder roten Umhängen. Ein Begleiter öffnet eine große Schatztruhe, zwei der Könige verneigen sich vor dem segnenden Kind, das ihnen zugewandt auf dem Schoß der Maria sitzt.
Wenngleich die Malerei insgesamt den flämischen Stil des Frans Francken II vertritt, so ist vereinzelt in den Figuren auch der Einfluss der venezianisch-italienischen Malerei zu erkennen. A.R. (1380761) (11)

Flemish School, 17th century from the circle of Frans Francken II (1581 – 1642)

THE ADORATION OF THE MAGI

Oil on canvas.
88.5 x 188 cm.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock