Market Analytics
Search Price Results
Wish

LOT 245

Vincenzo Chilone, 1758 Venedig – 1839, zug., BLICK AUF DEN DOGENPALAST IN VENEDIG

[ translate ]

Öl auf Leinwand.
54 x 84 cm.
In vergoldetem Zierrahmen.

Stimmungsvolle Vedute mit detaillierter Beschreibung der architektonischen Gegebenheiten mit einer angenommenen Datierung von um 1780, da Chilone hier noch stark unter dem Einfluss der Malerei Canalettos stand. Blick über die Mole des Markusbeckens auf den Dogenpalast und die sich darüber erhebende Spitze des Campanile. Vor dem Dogenpalast die sogenannte Seufzerbrücke (Ponte dei Sospiri) über dem Rio di Palazzo und der ehemals als Gefängnis gebaute Palazzo delle Prigioni. Hinter dem Dogenpalast und in der Flucht der Mole liegend die Säulen, welche San Teodoro und San Marco gewidmet sind; noch vor der Bibliothek und dem Zeccapalast und den Granai di Terranova, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts abgerissen wurden.

Chilone zählt in der venezianischen Vedutenmalerei zu den Nachfolgern Canalettos (1697-1768). Aus ärmlichen Verhältnissen hat er sich zwölfjährig mit der Herstellung von Seidenstrümpfen seinen Unterhalt verdient, bevor er in die Werkstatt des Francesco Battaglioli (1725-1796) kam, bei dem er sich die Kenntnisse der Vedutenmalerei aneignen konnte. Seine erkennbare grafische Stilistik hat er sich wohl von dem Theaterarchitekten Alessandro Mauro angeeignet. 1824 wurde er in die Accademia di Belle Arti di Vernezia aufgenommen. Obwohl vom Adel gefördert, verstarb Chilone verarmt. (1370316) (13)

Vincenzo Chilone,
1758 Venice – 1839, attributed

VEDUTA OF THE DOGE'S PALACE IN VENICE

Oil on canvas.
54 x 84 cm.

Atmospheric veduta with detailed depiction of architecture and an assumed dating of ca. 1780, since Chilone is still strongly influenced by Canaletto’s painting.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]

View it on
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock

[ translate ]

Öl auf Leinwand.
54 x 84 cm.
In vergoldetem Zierrahmen.

Stimmungsvolle Vedute mit detaillierter Beschreibung der architektonischen Gegebenheiten mit einer angenommenen Datierung von um 1780, da Chilone hier noch stark unter dem Einfluss der Malerei Canalettos stand. Blick über die Mole des Markusbeckens auf den Dogenpalast und die sich darüber erhebende Spitze des Campanile. Vor dem Dogenpalast die sogenannte Seufzerbrücke (Ponte dei Sospiri) über dem Rio di Palazzo und der ehemals als Gefängnis gebaute Palazzo delle Prigioni. Hinter dem Dogenpalast und in der Flucht der Mole liegend die Säulen, welche San Teodoro und San Marco gewidmet sind; noch vor der Bibliothek und dem Zeccapalast und den Granai di Terranova, die zu Beginn des 19. Jahrhunderts abgerissen wurden.

Chilone zählt in der venezianischen Vedutenmalerei zu den Nachfolgern Canalettos (1697-1768). Aus ärmlichen Verhältnissen hat er sich zwölfjährig mit der Herstellung von Seidenstrümpfen seinen Unterhalt verdient, bevor er in die Werkstatt des Francesco Battaglioli (1725-1796) kam, bei dem er sich die Kenntnisse der Vedutenmalerei aneignen konnte. Seine erkennbare grafische Stilistik hat er sich wohl von dem Theaterarchitekten Alessandro Mauro angeeignet. 1824 wurde er in die Accademia di Belle Arti di Vernezia aufgenommen. Obwohl vom Adel gefördert, verstarb Chilone verarmt. (1370316) (13)

Vincenzo Chilone,
1758 Venice – 1839, attributed

VEDUTA OF THE DOGE'S PALACE IN VENICE

Oil on canvas.
54 x 84 cm.

Atmospheric veduta with detailed depiction of architecture and an assumed dating of ca. 1780, since Chilone is still strongly influenced by Canaletto’s painting.

This object has been individually compared to the information in the Art Loss Register data bank and is not registered there as stolen or missing.

[ translate ]
Estimate
Unlock
Time, Location
07 Dec 2023
Germany, Munich
Auction House
Unlock